immer wirrer .... FRAGE AN YOKO KENNER


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.okaze.de ]

Abgeschickt von TOM am 21 Maerz, 2003 um 09:47:56:

Also, wie unten bereits beschrieben bin ich nach längerer Zeit wieder auf Yoko gestoßen und habe begonnen, die Bände nachzukaufen. Vor ein paar Tagen war dann Rheingold bei der letzten Amazon-Sendung dabei, aus das ich mich echt gefreut habe, weil mich das Cover schon fasziniert hat. Dann die herbe Entäuschung - Die Geschichte ist völlig wirr und unlogisch. Man hat, wie schon bei vielen anderen der jüngeren Alben, oft das Gefühl, als würden zwischen den einzelnen Zeichungen ganze strips fehlen, die der Geschichte einen Sinn geben würden. Ständig fragt man sich, wo kommt denn der jetzt her, woher weiss sie das schon wieder, wieso handelt diese oder jene Person plötzlich so oder so, warum ist Yoko am Schluß auf einmal mit der Russin befreundet ... Also so macht Comic-Lesen wirklich keinen Spaß, das ist wie bei einem wüst zusammengeschnittenen Film. Bevor ich mich auf die Suche nach den noch fehlenden Alben Stadt der Verbannten, Ethera, Astrologe von Brügge und Himmelsdschunke (die bei der Rezension hier ohnehin sehr schlecht abschneidet) mache, sagt mir bitte, ob das noch schlimmer wird oder ob vielleicht doch noch das eine oder andere Highlight darunter ist.


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.okaze.de ]