main page



my cat




SPEEDY Am 12.06.2001 wurde Speedy im Alter von 14 Jahren und 2 Wochen aufgrund von akutem Nierenversagen eingschläfert. Er schlief ein, bevor er sich zu sehr quälen mußte.

Mein Dank gilt an dieser Stelle der Praxis Dr. Freslev-Franke in Bremen, Sascha Beckmann, Rolf & Jeanette Gustavus und Oliver Witte. Die Trauer hört niemals auf.

Und das war er: mein Perserkater SPEEDY, mit dem ich ab Juni 1987 mein Leben, mein Bett und den Großteil seines Fells teilte.
Er war ein Perser-Mischling mit halblangem Haar und einer nicht allzu eingedrückten Nase.

Im Sommer 2000 entdeckte ich bei Speedy geschwollen Nieren und bin sofort mit ihm zur Tierärztin gegangen. Dort wurde mir dann gesagt, dass er schwer krank ist und wahrscheinlich nur noch kurze Zeit leben würde. Er hat diese Diagnose um immerhin 11 Monate überlebt. Da weder eine Biopsie noch eine Autopsie bei Speedy gemacht wurde, kann ich nur vermuten, dass er an PKD gelitten hat. Fast 40% aller Perserkatzen leiden an einer PKD (Polycystic Kidney Disease) genannten Erkrankheit, die die Nierenfunktion beeinträchtig und schließlich zum Tod durch Nierenversagen führt. Man kann nicht viel dagegen tun, aber eine spezielle Nieren-Diät, die diese Organe entlastet, kann das Leben verlängern.